Evaluation Angebote

Die AAE evaluiert vor allem Projekte und Programme im Bereich (para)medizinische Aus- und Weiterbildung. Hier besteht durch langjährige Tätigkeit eine vertiefte Feldkompetenz. Eingesetzt werden vielfältige qualitative und quantitative Erhebungsmethoden. Die Methoden werden in Abhängigkeit von Fragestellung und Evaluationsgegenstand in Abstimmung mit den Auftraggebenden gewählt. Wenn möglich werden Evaluationsinstrumente erstellt, die auch in Zukunft von den Auftraggebenden verwendet werden können und die - bei formativen Evaluationen - die Zielsetzungen der evaluierten Programme unterstützen. 
Neben der Durchführung kompletter Evaluationen wird auch Beratung zu  Teilschritten einer Evaluation angeboten, etwa zu Fragen des Evaluationsdesigns, aber auch zur Durchführung einer vollständigen Evaluation. 

Bei allen praktischen Evaluationsvorhaben sind die Standards der Schweizerischen Gesellschaft für Evaluation (SEVAL) leitend für das Qualitätsverständnis.

Beratung bei Evaluationen / bei Fragebogenentwicklung

  • Unterstützen beim Klären der Fragestellung
  • Erstellen von Evaluationskonzepten
  • Unterstützen bei Selbstevaluationen
  • Beraten bei der Wahl der geeigneten Methode
  • Beraten bei der Wahl der passenden Instrumente /
    bei der Fragebogenentwicklung
  • Formale / inhaltliche Revision der Fragen

Entwicklung, Durchführung, Auswertung von Evaluationen

Die AAE führt Evaluationen von Aus- und Weiterbildungen im Gesundheitsbereich durch.
Die Terminplanung erfolgt mit den AuftraggeberInnen, die Projekte werden etappiert, sodass  AuftraggeberInnen jederzeit intervenieren können, sollte etwas nicht planmässig ablaufen. Die AAE zeigt Möglichkeiten auf, wie Erkenntnisse gewonnen werden können (vorhandene Daten nutzen oder eigene Daten erheben oder Literaturstudium).
Die Darstellung der Resultate erfolgt durch Text, Tabellen und Grafiken.

Erstellen / Auswerten von Fragebogen

  • Erstellen maschinenlesbarer Fragebogen nach Vorgabe (ein- oder mehrseitig)
  • Einlesen der Fragebogen
  • Auswerten der Fragebogen
Universität Bern | Institut für Medizinische Lehre | Konsumstrasse 13 | CH-3010 Bern | +41 (0)31 632 35 73