An zwei Pilotstandorten wird die Implementierung und Durchführung von Multisource-Feedback in der ärztlichen Weiterbildung in der Schweiz untersucht. Aus den erhobenen förderlichen und hinderlichen Faktoren werden unter Einbezug der internationalen Literatur konkrete Empfehlungen abgeleitet.

Zielsetzung

Ziel dieses Projekts ist es, eine Leitlinie zu erstellen, die schweizerischen Weiterbildungsstätten die Implementierung und Durchführung von Multisource-Feedback erleichtern soll.

Auftraggebende

Partner

Dr. Kathrin Neuhaus, Universitäts-Kinderspital Zürich; Dr. Barbara Fiedel, Kantonsspital Winterthur

Finanzierung

SIWF-Projektförderung 2019

Team IML

Eva Hennel (PhD-Studierende) 
Prof. Dr. Dr. med. et MME Sören Huwendiek (Dissertationsleiter)