Im Rahmen dieser PhD-Arbeit möchten wir herausfinden, welche Evidenz es bezüglich des Effekts von Mini-CEX und DOPS auf das Lernen der weiterzubildenden Ärztinnen und Ärzte gibt und welche Faktoren diesen beeinflussen.

Zielsetzung 
Ziel dieser PhD-Arbeit sind drei Publikationen: 
1. Ein systematisches Review bzgl. der Effektivität von Mini-CEX und DOPS; 
2. Eine qualitative Synthese bzgl. der Einflussfaktoren auf die Effektivität dieser Instrumente; 
3. Eine Fokusgruppenstudie wie der Lernprozess der weiterzubildenden Ärztinnen und Ärzte mittels Mini-CEX und DOPS bestmöglich unterstützt werden kann.

Partner
Graduate School for Health Sciences

Mitarbeitende
Andrea Lörwald (PhD-Studierende),
Sören Huwendiek (Dissertationsleiter)
und weitere Mitarbeitende des IML

Projektinformationen

Laufzeit: 09/2014 - 02/2018