Auftrag und Ziele

Das Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) betreibt seit einigen Jahren die Anwendung MIL Office, welche von der Miliz und der militärischen Verwaltung als Hilfsmittel bei der Personal-, Zeit- und Finanzplanung verwendet wird. Des Öfteren werden Mängel im Bereich der Performance und der zu komplexen Bedienung geltend gemacht.
Zudem wird auch die lokale Datenhaltung bemängelt, woraus fehlende Flexibilität und Mehraufwände in der Wartung resultieren.

Es soll eine neue Generation MIL Office entwickelt werden, die bestehende Mängel wie verzögerte Reaktionszeiten und die komplexe Bedienung behebt sowie neue Technologien berücksichtigt.

Ziele

Für die öffentliche Ausschreibung des Projektes sollen unterschiedliche Vorarbeiten geleistet werden, u.a. die Erarbeitung und Erstellung von Mockups und Prototypen des zukünftigen User-Interfaces.

Dabei soll besonders auf die in der Analyse-Phase gefundenen Usability-Aspekte eingegangen und einzelne Teilbereiche des Systems optimiert bzw. neu konzipiert werden.

Leistungen

Ergebnisse

Nutzen

Durch die vom U5-Team erhobenen Bedürfnisse konnte das Benutzerprofil geschärft werden, was nicht nur für die MIL Office – Schulungen von Bedeutung ist. Die neu konzipierten und visuell ansprechend aufbereiteten Designvorschläge lieferten die Grundlage für die bevorstehende Ausschreibung zur Umsetzung des Systems.

Projektinformationen

Laufzeit

04.2016 - 08.2016

Branche
Öffentliche Verwaltung

Auftraggeber
Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS)

Technologie
Noch nicht bestimmt

Partner
Duotones, Bern
Dreierlei - Cindy Dorfmann

Kontakt