Programmaufbau

Das MME-Studium ist berufsbegleitend konzipiert und modular aufgebaut. Die Leistungserfassung erfolgt nach dem European Credit Transfer System ECTS. Ein Credit entspricht einem Arbeitsaufwand von 25-30 Stunden. Für alle Studienaktivitäten innerhalb des MME Studiums können Credits akkumuliert werden.

Die obligatorischen Minimalanforderungen für die Erteilung des Master-Diploms sind:

  • Erfolgreicher Abschluss von mindestens 9 MME-Kurswochen, inklusive 6 Kernkurse,
  • Verfassen von mind. 6 Post-course Assignments (drei zu Kernkursen),
  • Durchführung von einer Projektarbeit mit Mindestqualifikation E,
  • Abfassung einer Master-These mit Mindestqualifikation E,
  • Erwerb von total 60 ECTS-Credits.

Die Studiendauer beträgt i.d.R. zwei Jahre (4 Semester) plus einige Monate für die Fertigstellung der Masterthese. Da es vor allem bei klinischer Tätigkeit schwierig ist, das MME Programm bei vollem Beschäftigungsgrad zu absolvieren, wird eine formelle Reduktion der Arbeitszeit dringend empfohlen (Richtlinie: Beschäftigungsgrad ca. 80%). Das MME Studium ist innerhalb von 4 Jahren abzuschliessen.

Masterdiplom

Der erfolgreiche Abschluss des Studiums berechtigt zum Tragen des Titels ‘Master of Medical Education’ der Universität Bern (MME Unibe). Der Titel wird von der Medizinischen Fakultät Bern in Zusammenarbeit mit dem College of Medicine der Universität Illinois in Chicago (UIC) verliehen.